Dorfverein Hammenstedt – Es kann losgehen

Hammenstedt Luftaufnahme

Dorfverein Hammenstedt – Jetzt kann es losgehen

Ein Dorfverein für Hammenstedt? Alle Hammenstedter waren am Montag, 03.09.2018, in das Feuerwehrhaus eingeladen worden, um diese Frage zu diskutieren. Es gibt viele Argumente für die Gründung eines Dorfvereins. Die Frage war jedoch, ob sich genügend Unterstützer finden würden. Rund 50 Bewohner unserer Ortschaft sind zum Treffen gekommen, 12 weitere waren verhindert, hatten aber Ihre Unterstützung zugesagt. Es bestand Einigkeit darüber, dass das Erscheinungsbild der Ortschaft und die Zusammengehörigkeit in Hammenstedt verbessert werden können. Hier soll der Dorfverein ansetzen.

Aufgrund der erfreulichen Teilnehmerzahl wird nun eine kleinere Gruppe den Satzungsentwurf des Vereins überarbeiten Das Ergebnis soll dann allen Interessenten vorgelegt werden. Die Gründungsversammlung soll noch in diesem Jahr stattfinden. Aufgrund der 1000-Jahr-Feier im Jahr 2020 kann man sich in den ersten beiden Jahren auf Verschönerungen im Hinblick auf das große Ortsfest rund um die Kirche konzentrieren. Angedacht ist ein erster Dorfrundgang der Vereinsmitglieder zu Beginn des neuen Jahres mit anschließendem gemeinsamem Kaffeetrinken. Dabei sollen die ersten Aktionen des Dorfvereins festgelegt werden. Es gibt sicherlich viel zu tun und es wäre wünschenswert, wenn noch mehr Hammenstedter den Dorfverein in Zukunft unterstützen würden.

 

Dorfbrunnen Hammenstedt

Dorbrunnen

1 Antwort
  1. Dieter Markus
    Dieter Markus sagte:

    Aus meiner Sicht war deutlich zu spüren, die „Hammenstedter“ möchten sich einbringen. Unser Hammenstedt ist es wert in einem neuen Verein, wie immer er auch dann heißen möge, mitzumachen. Das „Wir-Gefühl“ soll zu neuem Leben erweckt werden. Das Miteinander in unserem Dorf wird dadurch sicherlich gefördert. Ich möchte besonders Marcus Türk danken, dass er sich für einen „Dorfverein“ so ins Zeug legt. Jetzt liegt es an uns Allen, den Weg gemeinsam zu bestreiten und mit vielen Ideen zum Gelingen beizutragen.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.